Themenkreis Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit –

Zwischen Zauberwort und Illusion?

Nachhaltigkeit ist längst kein Nischenthema mehr. Während die Politik noch von Klimagipfel zu Klimagipfel schlurft, hat der Begriff selbst sich in den letzten Jahren zu einem viel genutzten Buzzword entwickelt. Allein innerhalb der letzten zwanzig Jahre hat sich seine Nutzung in den Printmedien verdoppelt. Aber wie steht es um die Umsetzung nachhaltiger Prinzipien innerhalb von Unternehmen? Legt die Wirtschaft den Grundstein für eine grünere Zukunft?

Der diesjährige Themenkreis behandelt das komplexe Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichem Erfolg und nachhaltigem Handeln. Verschiedenste Akteure erreichen heute schon CO2-neutrale Produktionsprozesse und achten bei ihren Lieferketten auf das Einhalten von ökologischen und sozialen Standards. Zeitgleich wandelt sich die gesellschaftliche Wahrnehmung des Themas Nachhaltigkeit. Das offenbart sich auch beim Blick in die Regale: Zu vielen Produkten gibt es eine ökologische Alternative, und Nachhaltigkeitslabels werden zu Wettbewerbsfaktoren. Schwer zu entscheiden ist dabei allerdings, an welchen Stellen Greenwashing betrieben wird – also Nachhaltigkeit vornehmlich als PR-Strategie genutzt, im Grunde aber nicht praktiziert wird. Auch dem wollen wir im Gespräch mit Vertretern etablierter Unternehmen nachgehen.

Morgens wird Dirk Heim von der Rewe Group über seine Erfahrung aus der Bereichsleitung „Nachhaltigkeit Ware“ referieren. Wir freuen uns über Einblicke in das Nachhaltigkeitsmanagement im Lebensmittelhandel.

Prof. Dr. Niko Paech von der Universität Siegen wird im Anschluss aus seiner Sicht als Postwachstumsökonom über die (Un-)vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wachstum sprechen.

Nach der Pause freuen wir uns, Stefan Haver von Evonik begrüßen zu dürfen. Er berichtet von den vielen Dimensionen, die Nachhaltigkeit in einem Großunternehmen hat.

Gottfried Härle von der Brauerei Clemens Härle wird den Tag abrunden. Als Geschäftsführer und Mitinhaber der ersten klimaneutralen Brauerei Deutschlands wird er schildern, wie seine Firma es schafft, Nachhaltigkeit erfolgreich umzusetzen. Außerdem wird er die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen bewerten und einen Blick in die Zukunft wagen.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen.

SOM 2018 – 25 April
„AUF EIN WORT
Buzzwords beleuchten, Durchblick schaffen“

Facebook-EventZeitplan