Allgemein

SOM 2018

Es ist schon ein Monat her, dass das 31. Symposium Oeconomicum stattgefunden hat. Ein kreatives und motiviertes Team aus 36 Studenten organisierte ein Jahr lang den Wirtschaftskongress und konnte nun endlich am 25. April 2018 zahlreiche Besucher am Münsteraner Schloss begrüßen. Das SOM 2018 stand unter dem Motto: „Auf ein Wort – Buzzwords beleuchten, Durchblick schaffen“ und lud uns alle ein, um über aktuelle Buzzwords zu diskutieren.

Den Auftakt machte unser erster Hauptreferent Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Evonik Industries AG. Mit den Buzzwords #HumanWork und #HumanChemistry gab uns Herr Wessel einen Einblick über den Wandel der Arbeitswelt und die aktuellen HR-Entwicklungen bei Evonik.

Anschließend wurden weitere Buzzwords aus verschiedenen ökonomischen Blickwinkeln in den sechs Themenkreisen betrachtet. Der Themenkreis Marketing behandelte die Bedeutung von Big Data und künstlicher Intelligenz im Marketing. Themenkreis Finanzen thematisierte die Finanzierung von Start-Ups. Der Themenkreis Personal befasste sich mit neuen Arbeitswelten, z.B. Smart Workspace, Freelancer und Virtual Teams. Themenkreis Unternehmen fand zu der Hauptfrage der Industrie 4.0 wichtige Buzzwords wie Disruption und Benchmark. Neue Entwicklungen und Trends in der Mobilitätsbranche wurden im Themenkreis Mobilität näher betrachtet. Im Themenkreis Nachhaltigkeit lag das Spannungsfeld Nachhaltigkeit für Verbraucher und deutsche Unternehmen im Fokus.

Nach der Mittagspause kam dann unsere zweite Hauptreferentin Anna Dimitrova zu Wort. Als Geschäftsführerin für Strategy & Digital bei Vodafone Deutschland hielt sie einen interessanten Vortrag über die Chancen und Herausforderungen rund um das Buzzword Digitalisierung.

Erstmalig in diesem Jahr gab es zudem eine Podiumsdiskussion mit vier Hauptreferenten. Omnichannel ist nicht nur ein Modewort, sondern ist ein Geschäftsmodell bei dem der Onlineshop, lokale Stores und Social Media zu einem einheitlichen Markenerlebnis gebündelt werden. Dr. Ansgar Buschmann (Heinrich Buschmann GmbH & Co. KG), Jens Peter Klatt (Mister Spex GmbH), Nam Hoang-Dong (Esprit Europe GmbH) und Sven Klenner (Thalia Bücher GmbH) bildeten zusammen die Expertenrunde.

Mit Live-Musik im Zelt ging der Tag dann schließlich zu Ende, dessen Ziel es nicht nur war, Durchblick im Gewirr aus Buzzwords zu schaffen, sondern auch neue Interessen zu entdecken und den eigenen Horizont zu erweitern.

Wir blicken auf ein tolles Symposium Oeconomicum 2018 zurück und bedanken uns herzlich bei allen Referenten, Partnern, Sponsoren und Teilnehmern.